· 

El Nicho - Kubas schönste Wasserfälle


Heute geht es weiter zum wohl schönsten Wasserfall in Kuba.

Dieses Naturreservat soll wirklich viel zu bieten haben und ein beliebtes Reiseziel für Touristen sein.
Du darfst gespannt sein.

 

Von Trinidad aus fahren wir ungefähr 1,5 Stunden bis wir im Naturreservat ankommen.
Nach einer Stunde steigen wir noch in ein anderes Auto um, welches eher für die vor uns liegende Berglandschaft geschaffen ist.

     Um den Naturpark passieren zu können, werden Eintrittskosten von 10 CUC berechnet. Umgerechnet sind das ca. 8 Euro. (Für Touristen)

Als wir im Naturpark ankommen sind wir geflashed. Nicht nur von der atemberaubenden Natur, sondern auch von den vielen alkoholisierten Touristen, die uns wahrhaftig auch den Atem rauben.

 

Das Naturreservat ist weitläufig und lädt zu einer wunderschönen Wanderung ein. Hier gibt es zahlreiche kleine Wasserfälle, Bademöglichkeiten in den kristallklaren Naturquellen. Es ist eine Naturoase, wie man sie sich vorstellt.

 

Ein Ort, den man unbedingt gesehen haben muss. Doch Eines zerstört dieses unbeschreibliche Charisma.
Massentourismus und viel Müll, der durch diesen verursacht wird. Sehr schade und auch ärgerlich. Werden hier 8 Euro Eintritt verlangt, um möglichst viel Profit herauszuschlagen oder diesen Platz sauber zu halten? 

Man kann wirklich behaupten, dass es ein sehr beliebter Ort ist, den jeder mal gesehen haben muss. Im wahrsten Sinne. Alle wollen ihn sehen. ^^

Damit muss man wohl rechnen.

 

Normalerweise wäre dies ein Ort, an dem man gut und gerne einen ganzen Vormittag verbringen kann. Das satte Grün und das Rauschen des El Nicho sorgt für eine ganz besondere Wohlfühlatmosphäre. 

 

Wir bleiben ungefähr zwei Stunden hier, bevor es wieder 4 Stunden Autofahrt, zurück zum Jibacoa Beach geht.

Ob ich ihn nochmal besuchen würde? Ja.

 

Voraussetzung hierfür ist, eine Tageszeit zu erwischen, die relativ touristenarm ist und nicht sehr weit von diesem Ort entfernt zu sein. 4 Stunden Fahrt, nur um den El Nicho zu sehen, würden sich nicht richtig lohnen. 

Wir haben diesen Trip mit Trinidad verbunden und sind eine Nacht dort geblieben.

 

Fazit:
**** 

Unbedingt besuchen!

Tipp: 

Den Besuch auf eine Uhrzeit legen, wo kein hoher Besucherandrang ist.

Wenn dir der Artikel gefallen hat, dann freue ich mich, wenn du mir ein Like da lässt oder den Teilen-Button betätigst.

Falls du auch noch etwas sagen möchtest, dann lass mir gerne einen Kommentar hier.

 

Ich freue mich auf dich.

 

Be FREE

BE Happy

 

Deine Su <3

 

Auf meinem Blog sind Affiliate-Links eingebaut.

Wenn Du über einen dieser Links etwas kaufst oder buchst, erhalte ich eine kleine Provision.

Für Dich ändert sich natürlich nichts am Preis.

 

Wenn du also zum Beispiel etwas bei Amazon oder Ebay kaufst oder bei CHECK24 oder bei Momondo einen Flug oder eine Unterkunft buchst, dann würde ich mich freuen, wenn Du über meine Seite auf den Link klickst. 

Damit unterstützt du mich sehr!

Ich empfehle hier nur Dinge, hinter denen ich zu 100% stehe und die ich teilweise auch selber teste oder verwende.

Folge mir gerne auch bei Instagram und bei Facebook und wenn dir meine Seite gefällt,

lass mir gerne ein Like da oder drück den Teilen-Button. 

<3

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Artikel, die dich interessieren könnten:


Kommentar schreiben

Kommentare: 0