· 

Thailand – Zwischen Wasserfällen, kommerziellen Machenschaften und dem berühmten Nachtmarkt in Lamai

Koh Samui, Waterfall 1
Koh Samui, Waterfall 1

 Heute geht es in die Natur und danach direkt ins Getümmel des Lamai Nachtmarktes.

Gegensätze, wie sie unterschiedlicher nicht sein können.

Ich will Dir sagen, was es hier zu sehen gibt und ob es sich lohnt, mal vorbei zu schauen. 

 

Wie wir uns fortbewegen

 

Mit dem Sammelbus kannst Du Dich in Ko Samui wirklich sehr günstig und vor allem entspannt fortbewegen

und bist oft in Gesellschaft von Einheimischen. 

Du stellst Dich einfach an die Straße, wartest ein bisschen und wenn ein Sammelbus anhält,

verhandelst Du mit dem Fahrer den Preis, bevor Du hinten einsteigst.

 

Wir zahlen im Schnitt, je nach Strecke zwischen 80-150 Baht. 

100 Baht sind aktuell ungefähr 2,60 Euro.

Es ist eine coole Sache und Du kannst Dich wirklich spontan bewegen.

 

Genau das machen wir also, um zum „Waterfall 1“ (ja so wurde er tatsächlich benannt) zu gelangen.

Als wir aussteigen, laufen wir noch einige Meter, bevor wir dort ankommen.

 

 

Die Elefanten

 

Wir sind da und zuerst bekomme ich einen Schreck.

Es gibt Elefanten hier.

Aber was ist so schlimm an Elefanten?

Nichts.

Nur, dass die Elefanten eingezäunt, auf zu engem Raum an Fußketten befestigt sind. 

 

Sie bewegen sich mit dem Kopf hin und her und machen auf mich einen verstörenden Eindruck.

Gesund wirken sie jedenfalls nicht.

Mir tut das in der Seele weh. 

 

Die Touristen können die Elefanten füttern und auf ihnen durch den Fluss reiten.

Ich empfinde es ähnlich schlimm, wie mein Erlebnis mit den Elefanten in Sri Lanka.

 

Das sollte man als Tourist lieber umgehen, wenn man die kommerziellen Machenschaften auf Kosten der Tiere nicht unterstützen mag.

Unten im Slider findest Du Bilder dazu.

 

Weiter geht’s.

 

Fazit:

Die Elefantengehege sind unbedingt zu meiden,

wenn Du Tierquälerei nicht unterstützen möchtest.

 

Lamai´s bezaubernde Wasserfälle 

 

Ungefähr 100 Meter weiter sind wir am Waterfall 1.

Ja, diese Kulisse finde ich wirklich sehr schön.

 

Man kann direkt unter dem Wasserfall schwimmen oder einfach nur auf den Felsen herum klettern und sich ein gutes Plätzchen suchen, um die Natur aufzusagen und zu entspannen. 

 

Bei den hohen Temperaturen hier ist es herrlich, barfuß durch das kühle Nass des Flusses zu laufen.

Mitten im Wald befindet sich der Wasserfall und die Sonnenstrahlen suchen sich ihren Weg durch jede einzelne freie Stelle zwischen den Bäumen.

 

Natürlich gibt es auch hier wieder viele Touristen um uns herum.

Allerdings ist es noch überschaulich, so dass wir die Gelegenheit haben, den Moment zu genießen. 

 

Fazit: Den „Waterfall 1“, solltest Du Dir unbedingt anschauen. ***** 

 

Zurück in Lamai ...

 

Nachdem wir wieder in Lamai eingetroffen sind,

wollen wir noch eine Runde am Lamai Beach schwimmen gehen und in der Sonne relaxen.

Der Strand ist wirklich wunderschön.

Allerdings kann man hier nur mit Flip Flops entlang laufen, da der Sand sehr steinig und grob ist.

 

Der letzte Abend in Lamai, bevor es weiter nach Bali geht... 

 

Kurzer Abschweif in das Rotlichtviertel

 

Bevor wir überhaupt beim Nachtmarkt ankommen, laufen wir durch die bekannte Rotlichtmeile in Lamai. 

 Wir wollen wissen, ob das Klischeé ein Klischeé ist und checken das mal neugierig, unauffällig. :-D

 

Auf der Meile findet man sehr oft Männer im höheren Alter vor,

die sich in diesen Bar´s tummeln.

Viele davon sind offensichtlich stark alkoholisiert, da sie über die komplette Meile brüllen.

Wir werden auch von einigen Männern angesprochen, lassen uns aber wenig abschrecken und gehen einfach weiter.

Immerhin wollen wir ja zum Nachtmarkt.

 

Was die europäischen Männer hier in Thailand wirklich suchen, kann man nur erahnen.

Wahrscheinlich eine schnelle Nummer, eine Begleitungen oder gar die große Liebe.

 

Ich vermute, das läuft hier ähnlich ab, wie mit den europäischen Frauen in Ostafrika.

Manchmal ist es ganz interessant,

solch ein Spektakel in real zu beobachten und sich eigene Schlüsse daraus zu ziehen.

 

Allerdings sehen wir unterwegs und auch im Laufe der Zeit in Lamai sehr unschöne Dinge,

die mir nach einem Interview mit einem Deutschen, der in Lamai lebt,

nochmal genauer aufgeschlüsselt werden.

Das aber ist eine neue Geschichte, auf die ich in einem anderen Artikel eingehen möchte. 

 

Der Lamai Nachtmarkt

 

Angekommen am eigentlichen Nachtmarkt, laufen wir unmittelbar durch eine plötzlich auftretende Menschenmenge.

Es ist wirklich sehr voll und dadurch ziemlich anstrengend voran zukommen. 

 

Im Getummel des Lamai-Nachtmarktes auf Ko Samui,

findet man genau das, was man sich unter einem thailändischen Nachtmarkt vorstellt.

 

Stoffe, Souvenirs, Klamotten, Schmuck, Musikeinlagen, auffällige, bunte Beleuchtungen, viel Entertainment, pure Vielfalt an landestypischen Spezialitäten und für alle experimentierfreudigen gibt es auch besondere Spezialitäten, wie Maden oder Heuschrecken.

 

Der Nachtmarkt in Lamai ist jeden Sonntag hier. 

Die Hitze ist enorm, allerdings kein Grund umzukehren,

da wir total reizüberflutet sind und neugierig auf die ganzen schönen Dinge, die es auf dem Markt zu finden gibt.

 

Schade ist, dass wir nicht mehr all zu viel Zeit haben, da unser Flieger schon am nächsten Tag weiter nach Bali geht.

 

Da ich ja nicht genug Tücher im Schrank habe,

habe ich mir natürlich auch aus diesem Land ein Tuch mitgenommen und das zu einem fairen Preis.

Auch Menschen, die gerne verhandeln, kommen hier also auf ihre Kosten.

Glücklich, aber ganz schön kaputt laufen wir am Strand durch die Dunkelheit zurück zu unserer Unterkunft.

 

Fazit:

Wirklich sehenswert. 

Unbedingt besuchen ! *****

 

 

Wenn Dir der Bericht gefallen hat, dann lass mir gerne ein Like da.

Etwas weiter unten, findest Du noch ein paar interessante Videos, zu den einzelnen Stopps.

 

Außerdem freue ich mich über Fragen, Anregungen oder Wünsche von Dir,

also lass mir gerne Dein Kommentar hier.

 

Und nicht vergessen:  

Be free.

Be happy. 

 

 Deine Su <3

 


Folge mir gerne auch bei Instagram und bei Facebook und wenn dir meine Seite gefällt,

lass mir gerne ein Like da oder drück den Teilen-Button

<3

Auf meinem Blog sind Affiliate-Links eingebaut.

Wenn Du über einen dieser Links etwas kaufst oder buchst, erhalte ich eine kleine Provision.

Für Dich ändert sich natürlich nichts am Preis.

 

Wenn du also zum Beispiel etwas bei Amazon oder Ebay kaufst oder bei CHECK24 oder bei Momondo einen Flug oder eine Unterkunft buchst, dann würde ich mich freuen, wenn Du über meine Seite auf den Link klickst. 

Damit unterstützt du mich sehr!

Ich empfehle hier nur Dinge, hinter denen ich zu 100% stehe und die ich teilweise auch selber teste oder verwende.

Artikel, die Dich auch interessieren könnten:

 

Der Ang Thong Marine Nationalpark in Thailand

 

Hype um Bangkok - Lohnt es sich wirklich?

 

Warum Du Tuk Tuk´s in Bangkok meiden solltest

 

Flugangst, was tun?

 

Wie Du Dir 5 Tage "Meer" Urlaub nehmen kannst

 

 Bock auf ´nen Roadtrip? Tipps und Gadgets für Deine Planung

 

Wenn geliebte Menschen Dich daran hindern, Deine Träume zu verwirklichen...

 

7 Dinge, die Dein Selbst auf Reisen verändern werden

 

Warum Du chronisch unentschlossen bist und wie es Dir leichter fällt, Entscheidungen zu treffen ...

 

Wenn Du wüsstest, dass Du bald sterben wirst, würdest Du alles genauso tun, wie Du es jetzt tust ...

 

Warum Dir Vertrauen manchmal schwer fällt und wie Du die Hindernisse überwinden kannst ...

 

6 Gründe, warum Du gar nichts musst ...

 

Süßigkeitenzeit und warum der Stresspegel noch mehr steigt ...

 

9 Prototypen Menschen, von denen man sich besser fernhalten sollte und warum ...

 

Wie wir durch unser Konsumverhalten versuchen, die Lücke in unserem Leben zu füllen ...

 

7 Gründe, warum Du Dir den Scheiss von der Seele reden solltest ...

 

9 Tipps, wie Du auch in der dunklen Jahreszeit, Dein Lebensfeeling oben halten kannst ...

 

Was "Glaub an Dich" wirklich bedeutet ...

 

Generation Smartphone und welche Folgen es für Dich und Dein Kind haben kann ...

 

Was Steine mit Deinem (Vor)urteilsvermögen zu tun haben ...

 

Ab wann ist es Liebe ...

 

Warum Du Produkt Deiner Gedanken bist ...

 

Was Deine Freunde mit Deinem Leben zu tun haben und wie es Dich beeinflusst ...

 

Meine Top 11 der Natur und ihre heilende Wirkung ...


Kommentar schreiben

Kommentare: 0